Sonntag, 5. Februar 2023

Reiseführer und Reisemagazin Dominikanische Republik

Eine rudimentäre Zuckermühle, die für den Tourismus verschwendet wird

Traditionelle Zuckermühle, die Trapiche

„Indio, hör auf Indio… komm schon… mach weiter Indio“, mit diesem Ausruf und einer dröhnenden, wenn auch von den Jahren geschwächten Stimme beginnt Nazario Reyes (Isidro), 77 Jahre alt, den Tag, so wie er es in den fast 50 Jahren getan hat, die vergangen sind, seit er eine Mühle übernommen hat, die seit mehr als 120 Jahren im Besitz seiner Familie ist.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder
Quellen, Texte:elnacional.com.do
spot_img

6 Monate DomRep.guide lesen!

Monatlich mehr als 10 spannende Artikel aus und über die Dominikanische Republik

spot_img

Wanderführer Pico Duarte

Alle Wege zum Pico Duarte ausführlich beschrieben.

Mehr zum Thema

Vulkankegel in der Dominikanischen Republik

In den Provinzen La Vega und San Juan befinden sich die einzigen beiden Vulkanformationen, die nach Angaben des Nationalen Geologischen Dienstes bisher in der...

Reiseleiterecke

Geschichten und Kuriositäten aus 25 Jahren Tourismusbranche



Noch keinen Account? → Registrierung
Zur Startseite