Über DomRep.Guide

und Dominikanische-Ausfluege.com

eMail: frank[@]domrep.guide
(Keine Anfragen wegen bezahlten Artikeln, Backlinks, etc. Danke)

MEINE LEIDENSCHAFT

LAND UND LEUTE
Ich berichte über teils unbekannte kulturelle und soziale Projekte. Lerne die freundliche und liebenswerte dominikanische Bevölkerung kennen.

NATIONALPARKS
Mehr als 100 Nationalparks laden zum Besuch ein.

FLORA UND FAUNA
Eine einmalige Pflanzen- und Tierwelt erwarten Besucher in der Dominikanischen Republik.

WANDERN
Wanderungen sind eine tolle Möglichkeit Land und Leute hautnah und ohne Stress kennen zu lernen.

DIE DOMINIKANISCHE REPUBLIK INDIVIDUELL ENTDECKEN UND (ER)LEBEN

Ich bin ein Fan der Dominikanischen Republik. Ziel ist es, DomRep.Guide (vormals DomRepWorld.com) als Quelle für Informationen und Empfehlungen ‚aus erster Hand‘ über die Dominikanische Republik zu positionieren.

Im Jahr 1994 habe ich mich dazu entschlossen wieder ins Ausland zu gehen. Ich stamme aus einer Entwicklungshelferfamilie und war als Jugendlicher mehrere Jahre mit den Eltern in Lateinamerika unterwegs. Der Wunsch wieder in südlichen Gefilden zu leben, hat mich nie verlassen. Nach einem Urlaub 1992 in der Dominikanischen Republik entschied ich mich für dieses Land auf der Karibikinsel Hispaniola. Das tropische Klima war einer der Gründe.

Relativ klein bietet die Dominikanische Republik darüber hinaus für Naturfreunde die unterschiedlichsten Vegetations- und Klimazonen mit einer artenreichen Fauna und Flora, für die man sonst viele Länder bereisen muss. Ein weiterer, entscheidender Faktor, sich für die Dominikanische Republik zu entscheiden, ist die pure Lebensfreude der Bevölkerung. Schnell lernte ich, wie man im harten Alltag auch ohne Stress und Hektik, immer mit einem Lächeln auf den Lippen, bestehen kann. Ein positives und ansteckendes Lebensgefühl, welches ich in dieser Form nirgends fand.

Mit Rucksack und Schäferhund durch das Land ziehen. Aus dieser Idee bei der Auswanderung wurde zunächst nichts. Gewöhnt, Tag und und Nacht zu arbeiten, ging es auch so nach meiner Ankunft weiter … Es dauerte jedoch nicht lange und der Wunsch im Land zu Reisen, erfüllte sich mit meiner Tätigkeit bei einem kleinen Veranstalter. Als Driverguide war ich viel mit Urlaubern unterwegs und mit der Inhaberin baute ich nach und nach weitere Touren auf. In der Nebensaison erkundete ich auf mehrwöchigen Motorrad- oder Wandertouren das Land. Ich sammelte hunderte von Notizen, Adressen und Fotos. Was sollte damit geschehen? Verstauben lassen? Nein.

Der erste Reiseführer war geboren: In Access angelegt und auf eine CD gebrannt. Meine Tätigkeiten als Tourguide, Reiseleiter und Bürochef in mehreren Landesteilen waren eine Goldgrube für Informationen. Viele Gegenden des Landes kannte ich bereits besser wie mein »Wohnzimmer«. Die gesammelten Informationen wurden immer mehr. Die Verbreitung dieser über eine CD war irgendwie nicht zufriedenstellend. Da kam endlich Hilfe: das Internet. Meine erste Webseite erstellte mir Gregor mit Informationen zu Rundreisen, Ausflügen und Touren. Selbst kreativ zu sein, macht mir Spaß und so besorgte ich entsprechende Programme, lernte und bildete mich weiter. DomRepWorld.com (heute DomRep.Guide) und Dominikanische-Ausfluege.com entstanden.